Berufsorientierungswoche der 9aM in Waldmünchen


jubi 9am


Zu den Bildern


Nach den anstrengenden Prüfungen des Qualifizierenden Hauptschulabschlusses begab sich die Klasse 9aM des Mittleren Reife Zuges der Karl–Peter–Obermaier-Mittelschule Bad Kötzting eine Woche nach Waldmünchen in die Jugendbildungsstätte. Die Schüler freuten sich auf ein interessantes und gewinnbringendes Berufsorientierungsseminar. Nach nicht allzu langer Anreise wurde die Klasse sehr herzlich von ihren zwei Teamern Martin Wagner und Johannes Himmelhuber empfangen, welche sie neben den Begleitpersonen Klassenleiter Josef Baumann und LAAin Martina Zelzer durch die Woche führten. Bevor die Zimmer bezogen wurden, hatten die Schüler Gelegenheit eine gemeinsame Wochenplanung zu erstellen. Nachdem diese fest stand, wurden Organisationsregeln aufgestellt und es erfolgte ein Kennenlernen der Teamer. Nach einem reichhaltigem Mittagessen wurden die Schüler bereits vor ihre erste große Aufgabe gestellt: die Selbstpräsentation. Die Schüler mussten sich so gut wie möglich – wie es auch in einem Vorstellungsgespräch sein sollte – darstellen, was auf Video aufgezeichnet wurde. Für die Jugendlichen war es eine interessante Erfahrung sich selbst zu sehen und sie fanden dabei einiges, was verbesserungswürdig war. Der erste Tag klang mit einem gemütlichen Grillabend aus. Für Dienstag stand ein umfangreiches Programm auf dem Plan: vormittags stellten die Schüler Berufsprofile ihrer Wahl auf und fanden ihre Fähigkeiten und Stärken heraus, nachmittags wurde die Klassengemeinschaft durch Kooperationsspiele im Niederseilgarten der Jugendbildungsstätte gestärkt. Der Abend durfte im nahe gelegenen Schwimmbad „Aquafit“ verbracht werden. Der Mittwoch war ganz im Zeichen der Vorbereitung und Durchführung des Vorstellungsgespräches. Am Vormittag wurden die Schüler durch die Teamer optimal auf die am Nachmittag durchgeführten Einstellungsgespräche vorbereitet. Die Schüler konnten sich in die Realsituation eines Vorstellungsgespräches hineinversetzen, da sie unter anderem in angemessener Kleidung erscheinen mussten und sich optimal zu präsentieren hatten. Das historische Freilichtfestspiel „Trenck der Pandur“, welches direkt neben der Bildungsstätte stattfand, ließ den Abend angenehm ausklingen. Der Donnerstag wurde als Projekttag festgelegt. Die Schüler konnten gruppenweise verschiedene Themen wie Arbeitslosigkeit, Mobbing, Teamarbeit und Pflichten und Rechte des Auszubildenden bearbeiten. Zudem wurden die Schüler über Online – Bewerbungen informiert. Der anstrengende Projekttag wurde durch einen Besuch in der hauseigenen Discothek abgerundet. Am Vormittag des letzten Tages präsentierten die Schülergruppen ihre Ergebnisse des Projekts. Sowohl die Teamer als auch die Begleiter waren von den Ergebnissen begeistert. So kamen sie in den Genuss von selbstgemachten Kurzfilmen, Radioberichten, Powerpoint-Präsentationen und selbstgeschriebenen Zeitungen. Nach der täglichen Reflexion, welche die Schüler in einem „Tagebuch“ fest gehalten hatten, wurde die gesamte Woche nochmals beleuchtet, mit welcher sowohl Begleiter und Teamer als auch die Schüler sehr zufrieden waren.



Copyright © 2018 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com