Schulleben 2014-2015

„Teenager ohne Grenzen“

Schüler präsentierten ihre Arbeiten in Horazdovice


Zum letzten Mal machte sich die Schülergruppe aus der Klasse 10bM der Mittelschule Bad Kötzting auf den Weg nach Horazdovice. Sie wurde von den Projektbetreuern Barbara Stauber und Erwin Molzan begleitet. Auch Rektor Michael Aumann ließ sich das Ereignis nicht entgehen.

Seit Anfang des Schuljahres nahmen die Jugendlichen am Projekt „Teenager ohne Grenzen – die Kunst bringt sie näher“ teil. In Workshops malten sie in Teamarbeit mit tschechischen Schulkameraden Plakate, bastelten Skulpturen, erstellten Fotos, Collagen und Zeichentrickfilme. Übergeordnetes Ziel der Veranstaltung war jedoch auch das gegenseitige Kennenlernen der tschechischen und bayerischen Schüler.

Schüler als Keramik-Künstler

 Töpferkurs durchgeführt


Ein außergewöhnlicher Kurs fand in den letzten Wochen an der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule statt: 13 Schüler/Innen aus den 5. Klassen nutzten das Angebot, sich unter Anleitung von Christiane Schleyerbach-Breu künstlerisch zu betätigen und gemeinsam imponiernde Keramikkunstwerke für die Schule herzustellen.

Die Miltacher Keramikmeisterin zeigte sich von dem handwerklichen Geschick der Jugendlichen, die bei der Arbeit mit dem Werkstoff Ton zudem großen Eifer an den Tag legten, äußerst angetan. Als weitere dienliche „Zutaten“ waren neben den Tipps und Anleitungen der Profitöpferin noch gute Ideen sowie eine gute Phantasie der Kursteilnehmer gefragt.

Nichts geht über ein Praktikum

Gute Ratschläge zur Berufswahl beim Infotag an der Mittelschule


Was mache ich nach der Schule? Eine schwierige Entscheidung angesichts der vielen Möglichkeiten, die den Schulabgängern offenstehen. Denn trotz der für die Berufswähler günstigen Lage am Ausbildungsstellenmarkt gilt es, sich gut zu informieren, um einer Fehlentscheidung vorzubeugen.

Osteraktion einmal anders

Mittelschüler und Kunstschaffende stellen in den Bad Kötztinger Geschäften aus


Am Montagnachmittag war der Schalterraum der Sparkasse Bad Kötzting mit Leben erfüllt. Anlässlich der bevorstehenden Osteraktion von Stadtmarketing bot die Sparkassenleitung kreativen Mittelschülern und Bad Kötztinger Künstlern ein Forum. Musikalische umrahmt wurde die Veranstaltung von Schulchor und Orffgruppe der Mittelschule.

Als Hausherr begrüßte Marktbereichsdirektor Konrad Kouba die Gäste zur Eröffnung der zweigeteilten Ausstellung: Zum einen befasse sich die Mittelschule Bad Kötzting mit dem Thema „Sucht“, zum anderen beziehe sich diese Ausstellung auch auf Kötztinger Künstler. Deren Werke würden in den Geschäftsräumen verschiedener Bad Kötztinger Geschäfte zu bewundern sein. Grundlage für die Arbeiten der kreativen Mittelschüler der seinerzeitigen 9. Klasse war das Bild „Der Schrei“ des norwegischen Malers Edvard Munch.

Leuchtturmprojekt der Mittelschule

Tabletklasse präsentierte eine Stunde „Unterricht digital“ – Lernplattform MEBIS


Begeisterung herrschte bei den Gästen, die sich am Montag in der Karl-Peter-Obermeier Mittelschule in Bad Kötzting eingefunden hatten, um in der Tabletklasse einen „Unterricht digital“ mitzuerleben. Rektor Michael Aumann und die Systembetreuer und Seminarleiter Philipp Lankes und Johannes Reuter freuten sich über die Anwesenheit von MdL Dr. Gerhard Hopp und Studiendirektorin Eva Stolpmann von der Stiftung Bildungspakt Bayern. Zusammen mit ihnen konnte sich auch Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Stefan Baumgartner vor Ort ein Bild über das digitale Lernen verschaffen. Die Gäste waren von der Präsentation des Schulversuchs durch die Schüler beeindruckt.

Copyright © 2019 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com