Schulleben 2014-2015

Nikolausaktion der SMV

Überraschung für die fünften und sechsten Klassen


Am Nikolaustag führte die Schülermitverwaltung wieder ihre Nikolausaktion für die 5. und 6. Klassen durch. Anschließend besuchte das himmlische Gefolge aber auch die 10. Klassen und der Nikolaus mahnte mit folgenden Worten:

Da draußt vom Woid kemma mir her,
aa wenns es ned glaubt’s: Es weihnachtet sehr.
Drum schau i mid meine Engerl bei eng vobei
und woid wissen: Seid’s brav allerwei?

Wos mou i do in mein Bejcherl lesen:
beim Schreim und Rechnen feids no weid
und Englisch kinnt’s aa no ned g’scheid.
Past Perfekt, Goethe und Potenzen,
da kemmts es scho an engane Grenzen
und dann no de Atome binden.

De Lehrer woin eng ned bloß schinden,
des ois braucht’s no in engan Lem.
Drum soids awei guad owacht gem,
mocht’s Hausaufgab und strengts eng o,
des sagt eng a oida gscheida Mo.


 

Mittelschüler testen Handwerksberufe

Orientierungswoche als Entscheidungshilfe bei der Berufswahl


Damit die Schüler die Entscheidung für den richtigen Beruf leichter treffen können, werden zahlreiche Maßnahmen zur Orientierung durchgeführt. Eine Woche lang bekamen die Achtklässler der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule Bad Kötzting Einblicke in gängige Handwerks- und Dienstleistungsberufe. Initiiert und finanziert durch die Agentur für Arbeit und das Schulamt, wird diese Orientierungswoche vom Kolping-Bildungswerk und dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Cham durchgeführt.

Ulrike Aschenbrenner bleibt unverzichtbar

NNeuer Beirat konstituierte sich – Elternabend an der Mittelschule mit vielen Informationen


Mit der Wahl der Klassenelternsprecher und des Elternbeirats wurde an der Mittelschule Bad Kötzting eine Weichenstellung für das neue Schuljahr vorgenommen. Ulrike Aschenbrenner aus Lederdorn, seit 2008 an der Spitze, wurde wieder zur Vorsitzenden gewählt.

Zum Elternabend hatten sich am Mittwoch zahlreiche Erziehungsberechtigte in der Schulaula eingefunden. Rektor Michael Aumann richtete eine Dankadresse an die Klassenelternsprecher und den Elternbeirat für die Unterstützung im Schuljahr 2013/2014.

Büchsenwerfen und Bavarian Cocktails

Zünftiges Oktoberfest mit vielen Attraktionen an der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule


Das Oktoberfest in München ist zwar schon zu Ende, dafür aber hieß es am Samstag zum vierten Mal an der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule: „Es ist Oktoberfestzeit“. In der Zeit von 11 bis 15 Uhr boten Schüler und Elternbeirat Aktivitäten, bei denen man viel Spaß und Freude hatte.

Konrektor Erwin Molzan übernahm die Begrüßung und dankte allen Schülern, die ihre Ideen zur Durchführung der Spiele eingebracht und großen Einfallsreichtum bewiesen hatten. Ein großer Dank ging auch an den Elternbeirat – an seiner Spitze Ulrike Aschenbrenner –, der für die Bewirtung sorgte.

Um 14.30 Uhr fand eine Verlosung mit attraktiven Preisen statt. Der Hauptpreis war eine Stereoanlage im Wert von 150 Euro.

Mittags in die Mensa

Neues Angebot für Schüler von Mittelschule und Sonderpädagogischem Förderzentrum


Seit Beginn des Schuljahres haben Schüler der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule und des Sonderpädagogischen Förderzentrums eine eigene Mensa. Am Dienstagmittag trafen sich Bürgermeister Markus Hofmann und die beiden Schulleiter Michael Aumann (Mittelschule) und Veronika Nerud (SFZ) in dem umfunktionierten Klassenzimmer im Erdgeschoss der Mittelschule und setzten sich gemeinsam mit den Schülern an den Tisch.

Nicht nur die servierten Reiberdatschi schmeckten Markus Hofmann, Michael Aumann und Veronika Nerud, sondern auch die einvernehmliche Lösung, die für die seit langem benötigte Mensa gefunden wurde. „Der Ausbau zur Mittelschule fußt auf verschiedenen Voraussetzungen wie Ganztagsbetreuung und adäquates Mittagessen“, holte Aumann zu Beginn aus, „bisher kam das Essen aus der Hausmeisterküche.“

Copyright © 2019 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com